Archive

Oktober 2018

Browsing

Shiso Burger – eine kulinarische und kulturelle Fusion

Es ist doch oftmals die selbe Frage: Italienisch, Orientalisch, Asiatisch oder doch lieber Burger?
Wer sich vor allem zwischen den letzten beiden Optionen nicht entscheiden mag, kann jetzt einen kleinen Freudentanz vollführen, denn: seit kurzer Zeit ist Hamburgs Innenstadt um einen Burgerladen reicher, der es sich zur Mission gemacht hat, eine Brücke zwischen asiatischer Geschmacksvielfalt und klassischer Burgerkultur zu bauen:

Shiso Burger

Wir sind für dich auf Entdeckertour gegangen und haben Shiso mal genauer unter unsere Hamburger Lupe genommen.

Hinter dem Konzept von Shiso stecken Tam und sein Cousin Tri. Mit vietnamesischen Wurzeln und einer Kindheit in Deutschland lautet ihre Philosophie: Das Beste aus zwei Welten – angefangen vom Interior Design bis hin zur inhaltlichen, sowie optischen Gestaltung der Speisekarte, die sich wie eine Landkarte liest. Links angefangen mit klassischen Hamburger oder Cheeseburger, geht es mit dem Chili Lemon und dem feurigen Bulgogi Burger sowohl speisekartentechnisch als auch geographisch gen Osten nach Korea, bis man mit dem Ebi Burger in Japan landet.

Was in Hamburg noch in seinen zarten Anfängen steckt, ist in Berlin bereits der letzte Schrei. Die Asia-Burger haben dort bereits Kultstatus erlangt. Der Laden in Hamburg ist mittlerweile der Fünfte, der Shiso’s Namen trägt. Dabei sei das so gar nicht geplant gewesen, grinst Tam. Vor 5 Jahren eröffnete er seinen ersten Asia-Burgerladen in Berlin und traf dabei auf einen Nerv. Es folgte ein zweiter Laden in Berlin, zwei weitere Franchise in Paris und in Malmö, und nun gibt es Shiso auch bei uns in Hamburg.

Bester Burger der Stadt Paris

In Paris hat es der Bulgogi Burger bereits nach ganz oben geschafft und wurde zum besten Burger der Stadt gewählt. Bulgogi, das ist koreanisch und bedeutet Feuerfleisch. Der Name ist Programm. Nach koreanischer Rezeptur mariniert, überzeugt er mit seinem Paket aus Teriyaki-Soße, Cheddar und koreanischer Chilipaste, eingebettet in Burgerbuns aus eigener Rezeptur. Dazu Feldsalat, rote Zwiebeln et voilá – fertig ist ein kulinarisches Feuerwerk vom Allerfeinsten.

Seit drei Monaten hat der Laden in Tri’s neuer Wahlheimat Hamburg die Tore geöffnet.

Das Ambiente überzeugt durch schlichte Eleganz und liebevolle Details. Star-Wars Figuren, die sich auf den zweiten Blick als Samurai entpuppen, gefaltete Origami Kräne, die vor einer im industrial style grob verputzten Wand baumeln. Auch die Inneneinrichtung ist eine kulturelle Fusion, die Shiso’s Philosophie wiederspiegelt und zeigt: Asien und der Westen vertragen sich verdammt gut, sowohl geschmacklich, als auch optisch.

Wir sagen: Butter bei die Fische ist das gut. Von uns gibt’s auf jeden Fall einen Platz ganz oben auf unserer To-Lunch-Liste.

Hallo Herbst

Woran denkst du, wenn der Herbst naht? An bunte Blätterhaufen und Kastanien am Straßenrand, lange Spaziergänge am Nachmittag und einen warmen Kakao? Oder bist du eine treue Sommerseele, spürst noch die frische Meeresbrise in deinen Haaren, schmeckst das Salz auf deiner Zunge und denkst „Neee, Herbst, bitte noch nicht“?

Falls du dem Herbst auch eher mit knirschenden Zähnen gegenüberstehst – kein Problem, wir fühlen mit dir. Und genau deswegen haben wir eine satte Portion Herbstlaune für dich. Heute sprechen wir darüber, warum und welcher Lunch dir den Herbstgeschmack auf die Zunge bringt und dich im herbstlichen Hier und Jetzt ankommen lässt.

Sieh den Herbst doch einfach als Chance, deine Energiespeicher nach einem aktiven Sommer voller Abenteuer wieder aufzufüllen. Viele Menschen werden im Herbst zum Suppenkasper. Egal ob Kartoffelcremesuppe, Ingwer-Möhre- oder Kürbis-Kokos-Kreationen, eine Suppe ist ein wahres Allroundtalent. Sie wärmt dich, macht satt, ohne dabei zu mächtig zu sein und ist eine wahre Vitaminoase. Und am besten schmeckt sie, wenn man vorher ein wenig frischen Herbstwind an der Nase gespürt hat.

Wie wäre es, wenn du deine nächste Mittagspause für einen achtsamen Lunch mit deinen Kollegen nutzt? Schnappt euch eure Mäntel, füllt eure Lungen mit frischer, kühler Luft und gebt eurem Kopf eine Auszeit vom geschäftlichen Gedankenkarussell. Ein kleiner Abstecher zum Lunchen, der euch aus eurer Arbeitsroutine herausholt und raus ins Freie bringt, ist manchmal genau der Ruhepol, nach dem sich euer Körper an einem hektischen Arbeitstag heimlich sehnt.
Nutzt die Zeit, euch besser oder neu kennen zu lernen, schaltet einen Moment ab und genießt das Hier und Jetzt.

Nach einer entspannenden Mittagszeit könnt ihr mit neuem Elan und mehr Konzentration zurück zu eurem Projekt.

Und falls Suppe so gar nicht dein Ding ist, wie wäre es mit einem leckeren Auflauf, einem bunten Eintopf oder einer Zwiebelquiche? Vielleicht belohnst du dich auch einfach mit etwas Süßem, z.B. einer Pflaumenstreuseltarte? Die Herbstküche ist raffinierter, als du vielleicht denken magst, und kann verschiedenste kulinarische Wünsche zur Erntezeit erfüllen. Und falls dir die Inspiration fehlt, kannst du natürlich gerne in unsere App schauen, ob etwas Passendes für dich und deine Kollegen dabei ist.

Empfehlungen von uns:

Frankfurter Partner
Frankfurter Botschaft: Pfifferling-Cremesuppe für 5,00 €
Fuel Good: Kürbis-Curry für 8,90 €
Rama V: Ramen “Morgensonne” für 9,50 €
Prager Botschaft: Guláš v chlebu für 16,90 €

Hamburger Partner
Suppkultur: Kürbissuppe Maharadscha für 4,60 €
Mutterland Cölln’s: Pfifferlingsuppe mit Kräutern für 6,90 €
Café & Bistro Bei Maria: Gulasch für 5,80 €
Smietana Anno 1948: Kartoffelsuppe mit Würstchen für 4,90 €
Perle: Ungarische Gulaschsuppe für 7,90 € & Süßkartoffel-Kürbisquiche für 9,90 €
Speicher 52 im Hamburg Marriott Hotel: Wildgulasch mit Spätzle und Rotkohl für 13,90 €
Schönes Leben: Zucchinicremesuppe mit Zitronenschmand für 5,50 €
Tarantella: Hokkaido-Kürbissüppchen für 8,90 €

Versuche diese Woche also einmal, deine Mittagszeit zu deiner achtsamen Auszeit zu machen. Begib dich in gute Gesellschaft, füll deinen Bauch mit einem wärmenden Lunch und lass gleichzeitig die Anspannung von dir abfallen. Du hast es dir verdient.