Category

Saisonales

Category

Hallo Herbst

Woran denkst du, wenn der Herbst naht? An bunte Blätterhaufen und Kastanien am Straßenrand, lange Spaziergänge am Nachmittag und einen warmen Kakao? Oder bist du eine treue Sommerseele, spürst noch die frische Meeresbrise in deinen Haaren, schmeckst das Salz auf deiner Zunge und denkst „Neee, Herbst, bitte noch nicht“?

Falls du dem Herbst auch eher mit knirschenden Zähnen gegenüberstehst – kein Problem, wir fühlen mit dir. Und genau deswegen haben wir eine satte Portion Herbstlaune für dich. Heute sprechen wir darüber, warum und welcher Lunch dir den Herbstgeschmack auf die Zunge bringt und dich im herbstlichen Hier und Jetzt ankommen lässt.

Sieh den Herbst doch einfach als Chance, deine Energiespeicher nach einem aktiven Sommer voller Abenteuer wieder aufzufüllen. Viele Menschen werden im Herbst zum Suppenkasper. Egal ob Kartoffelcremesuppe, Ingwer-Möhre- oder Kürbis-Kokos-Kreationen, eine Suppe ist ein wahres Allroundtalent. Sie wärmt dich, macht satt, ohne dabei zu mächtig zu sein und ist eine wahre Vitaminoase. Und am besten schmeckt sie, wenn man vorher ein wenig frischen Herbstwind an der Nase gespürt hat.

Wie wäre es, wenn du deine nächste Mittagspause für einen achtsamen Lunch mit deinen Kollegen nutzt? Schnappt euch eure Mäntel, füllt eure Lungen mit frischer, kühler Luft und gebt eurem Kopf eine Auszeit vom geschäftlichen Gedankenkarussell. Ein kleiner Abstecher zum Lunchen, der euch aus eurer Arbeitsroutine herausholt und raus ins Freie bringt, ist manchmal genau der Ruhepol, nach dem sich euer Körper an einem hektischen Arbeitstag heimlich sehnt.
Nutzt die Zeit, euch besser oder neu kennen zu lernen, schaltet einen Moment ab und genießt das Hier und Jetzt.

Nach einer entspannenden Mittagszeit könnt ihr mit neuem Elan und mehr Konzentration zurück zu eurem Projekt.

Und falls Suppe so gar nicht dein Ding ist, wie wäre es mit einem leckeren Auflauf, einem bunten Eintopf oder einer Zwiebelquiche? Vielleicht belohnst du dich auch einfach mit etwas Süßem, z.B. einer Pflaumenstreuseltarte? Die Herbstküche ist raffinierter, als du vielleicht denken magst, und kann verschiedenste kulinarische Wünsche zur Erntezeit erfüllen. Und falls dir die Inspiration fehlt, kannst du natürlich gerne in unsere App schauen, ob etwas Passendes für dich und deine Kollegen dabei ist.

Empfehlungen von uns:

Frankfurter Partner
Frankfurter Botschaft: Pfifferling-Cremesuppe für 5,00 €
Fuel Good: Kürbis-Curry für 8,90 €
Rama V: Ramen “Morgensonne” für 9,50 €
Prager Botschaft: Guláš v chlebu für 16,90 €

Hamburger Partner
Suppkultur: Kürbissuppe Maharadscha für 4,60 €
Mutterland Cölln’s: Pfifferlingsuppe mit Kräutern für 6,90 €
Café & Bistro Bei Maria: Gulasch für 5,80 €
Smietana Anno 1948: Kartoffelsuppe mit Würstchen für 4,90 €
Perle: Ungarische Gulaschsuppe für 7,90 € & Süßkartoffel-Kürbisquiche für 9,90 €
Speicher 52 im Hamburg Marriott Hotel: Wildgulasch mit Spätzle und Rotkohl für 13,90 €
Schönes Leben: Zucchinicremesuppe mit Zitronenschmand für 5,50 €
Tarantella: Hokkaido-Kürbissüppchen für 8,90 €

Versuche diese Woche also einmal, deine Mittagszeit zu deiner achtsamen Auszeit zu machen. Begib dich in gute Gesellschaft, füll deinen Bauch mit einem wärmenden Lunch und lass gleichzeitig die Anspannung von dir abfallen. Du hast es dir verdient.

 

Der Kälte trotzen – Tipps und Tricks im Winter

Wenn die kalte Jahreszeit beginnt, lassen auch Erkältungen & Co. meist nicht lange auf sich warten. Mit einigen einfach Tipps und Tricks können die Abwehrkräfte gestärkt und so der Kälte und den Winter-Krankheiten entgegengewirkt werden.

Gegen die Kälte

Zum einen sollte darauf geachtet werden, nicht zu viel Wärme zu verlieren, da der Körper anderenfalls viel Energie investiert, um nicht zu frieren. Besonders über den Kopf geht jede Menge Wärme verloren, weshalb eine Mütze vor allem für diejenigen wichtig ist, die schneller frieren. Beim Rest der Bekleidung bietet sich das Zwiebelprinzip an, da sich so zwischen den Schichten isolierende Luftpolster bilden können. Viel hilft viel in diesem Fall – mehrere Schichten auch an dünnen Kleidungsstücke  wärmen effektiver als ein besonders dickes Teil.

Diese Lebensmittel beugen der Winter-Erkältung vor

#1 Blaubeeren

Mit einem besonders hohen Anteil an Antioxidantien unterstützen Blaubeeren das Immunsystem, um in den kalten Jahreszeiten gegen Winter-Krankheiten zu schützen. Zusätzlich enthalten die Beeren viel Vitamin C und E. Und ganz nebenbei sind sie sehr kalorienarm und passen perfekt ins Müsli oder in Smoothies.

Blaubeeren stärken das Immunsystem
Blaubeeren oder auch Heidelbeeren sind nicht nur kalorienarm, sondern auch sehr gesund!

#2 Ingwer

Die Wurzel ist durch seine entzündungshemmende Wirkung nicht nur zur Vorbeugung geeignet, sondern auch gesundheitsfördernd, wenn die Erkältung einen schon erwischt hat. Der Vorteil an der Knolle ist, dass ihr Geschmack mit vielen anderen Lebensmitteln perfekt harmoniert. So lässt sich Ingwer ganz einfach in Getränke und Suppen integrieren.

Tipp: Das Salädchen bietet beispielsweise diese Woche eine Möhren-Ingwersuppe an.

Ingwer gegen Erkältungen bei Kälte
Mit seiner entzündungshemmenden Wirkung ist Ingwer genau das Richtige um in den kälteren Jahreszeiten Erkältungen entgegenzuwirken.

#3 Möhren

Möhren werde häufig unterschätzt. Denn das gesunde Wurzelgemüse enthält neben VitaminA, B1, B2, C und E ebenfalls viel Beta-Carotin. Diese Kombination stärkt das Immunsystem und hilft jedem gut durch den Winter. Selbst das Möhrengrün kann verwendet werden. Beispielsweise kann es getrocknet und schließlich zu Pulver verarbeitet werden – so entsteht ein besonderes Gewürz.

Tipp: Das Weltcafé Elbfaire bietet diese Woche Nudeln mit Kürbis-Tomaten-Soße, gerösteten
Walnüssen und dazu Spitzkohl-Möhren-Salat.

Möhren mit Möhrengrün
Das häufig unterschätzte Wurzelgemüse enthält eine besonders stärkende Kombination aus verschiedenen Vitaminen.

#4 Süßkartoffeln

Die etwas andere Kartoffel steht der klassischen Variante in nichts nach. Der regelmäßige Verzehr von Süßkartoffeln kann Erkältung und Co. entgegenwirken. Wie Möhren sind die süßen Knollen ein Lierferant für Beta-Carotin sowie Vitamine. Ob gekocht, gegrillt oder als Fritte, stärken die Süßkartoffeln das Immunsystem.

Tipp: Im Baccino kann man diese Woche eine Süßkartoffel-Kürbis-Suppe genießen.

Süßkartoffeln-Chips
Süßkartoffeln lassen sich auf verschiedene Art und Wiese zubereiten. In Form von Chips sind sie die perfekte Beilage!

#5 Mandeln

Neben der Tatsache, dass Mandeln durch ihre ungesättigten Fettsäuren und eine enorme Bandbreite an Vitaminen überzeugen, sind sie auch noch ein richtiger Energielieferant und können den Stoffwechsel verbessern.

Mandeln
Mandeln sind eine regelrechte Energiebombe und eine gesunde Alternative zu Schokolade & Co.

#6 Manuka-Honig

Der besondere Honig stammt aus Australien und ist ein wahres Wundermittel. Er wirkt antibakteriell, antiviral und antioxidativ, womit er der perfekte Unterstützer eines jeden Immunsystems ist. Er wird teilweise sogar als Heilmittel eingesetzt. Aber auch andere Honigsorten enthalten die stärkenden Enzyme.

Honig im Tee bei Kälte

#7 Wasser

Grundsätzlich sollte auch genug getrunken werden. Denn eine zu geringe Wasser-Aufnahme trocknet die Schleimhäute aus, wodurch der natürliche Schutz gegen Krankheitserreger geschwächt wird.

Tipp: Im Blog-Beitrag Die Geheimnisse des Elements Wasser gehen wir genauer darauf ein, wie viel Wasser man trinken sollte und worauf zu achten ist.

Wasserglas